Referenzen >

Deutsche Oper  2008

Bauvorhaben:

Erneuerung der Wasser-, Heizungs- und Raumlufttechnischen Anlagen in der Deutschen Oper im Rahmen eines Energieeinsparcontractings

Die Deutsche Oper schloss als erstes Opernhaus in Berlin eine Energiespar-Partnerschaft, um die Energiekosten und den CO2-Ausstoß drastisch zu senken. Im April 2008 wurde dazu ein Vertrag zwischen der Deutschen Oper und der MVV Energiedienstleistungen GmbH Berlin unterzeichnet und mit der technischen Umsetzung die Metec Versorgungstechnik betraut.

Die Modernisierungen wurden im gesamten Gebäudekomplex einschließlich Ballett- und Chorsäle, Werkstätten, Bühnenturm, Verwaltung, Restaurant und Bar durchgeführt. Die RLT-Anlagen des Bühnenhauses inkl. Zuschauerbereich wurden dabei komplett saniert.

Um einen effizienten Energieverbrauch bei gleichzeitig optimalen Raumklima zu gewährleisten, erneuerte die Metec Versorgungstechnik die Hauptklimaanlagen für das Zuschauer- und Bühnenhaus sowie für den Orchestergraben.

Die Heizungs- und Kältezentralen und die Warmwasserbereitungsanlagen wurden umgebaut, die Großkälte erneuert und insgesamt über zweitausend Thermostatventile eingebaut.

Durch die Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen sind für die Deutsche Oper nun Energieeinsparungen um bis zu 36% möglich.

Die Gebäudetechnik wird seitdem von der Metec Service- und Betriebstechnik betreut und der Energieverbrauch der Anlagen stetig kontrolliert und optimiert

Auftragnehmer:

Metec Versorgungstechnik
Metec Service- und Betriebstechnik

Auftraggeber:

MVV Energiedienstleistungen GmbH Berlin

Ort:

Berlin

Grundfläche/Gebäude:

-

Gewerke:

RLT/Heizung/Sanitär

Architekt/Planer:

PRG Ingenieursgesellschaft

Bausumme Technik:

1,5 Mio €

Ausführungszeitraum:

Jun – Dez 2008



Impressum Kontakt NotdienstMetec Versorgungstechnik GmbH Metec Service- und Betriebstechnik GmbH
Tietzenweg 21a 12203 Berlin Deutschland Tel.: 030/ 844 17 496 Fax 030/ 844 17 497 Mail info@metec-berlin.de