Referenzen >

Kulturforum Berlin Potsdamer Platz ,2006 - 2008

Bauvorhaben:

Umfassende Modernisierung der Versorgungstechnik in den Museen und Gebäuden des Kulturforums am Potsdamer Platz, der neuen Nationalgalerie und am staatlichen Institut für Musikforschung / Musikinstrumenten-Museum

Mit der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie hat sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch und damit verbunden die CO2-Emissionen in öffentlichen Gebäuden zu senken. In diesem Rahmen wurden die Einrichtungen des Kulturforums Berlin über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren umfangreich modernisiert.

Da Exponate in Museen und Galerien gegenüber der umgebenden Raumluft sehr sensibel reagieren, stellen sie hohe Anforderungen an die Gebäudetechnik. Die Umbaumaßnahmen wurden von der Metec Versorgungstechnik auf höchstem Niveau durchgeführt und umfassten Anlagen der Neuen Nationalgalerie, des Kunstgewerbemuseums, Gemäldegalerie, Kupferstichkabinetts/Kulturbibliothek und deren gemeinsamer Eingangshalle, Anlagen des Musikinstrumentenmuseums und der Generaldirektion/Generalverwaltung.

Alle Einrichtungen wurden mit modernster Gebäudetechnik ausgestattet, um das optimale Klima für die Präsentation und Lagerung der Sammlungen und Sonderaustellungen zu gewährleisten und gleichzeitig den Energieverbrauch so weit wie möglich zu senken. Die neuen Heizungsanlagen/-zentralen, Lüftungsanlagen/-zentralen und Kälteanlagen/-zentralen erlauben es nun, die energietechnischen Anlagen zentral zu steuern.

Die Kälteversorgungen der Einrichtungen wurden zentralisiert, dadurch konnte auf den Betrieb von 2 Kältererzeugungsanlagen ohne Einbußen bei Komfort und Versorgungssicherheit verzichtet werden. Klima- und Lüftungsanlagen mit einer Gesamtluftleistung von 100.000 m3/h wurden teil- oder komplettsaniert. In der Neuen Nationalgalerie wurden die Fernwärme-Heizzentrale und Warmwasserbereitungsanlage erneuert.

Alle Umbauten fanden bei laufendem Ausstellungsbetrieb statt, in der Neuen Nationalgalerie sogar während der Aufbauarbeiten zur Sonderausstellung „Die schönsten Franzosen kommen aus New York“.

Seit Beendigung der Baumaßnahmen betreut die Metec Service- und Betriebstechnik die Anlagen. Sie sichert einen reibungslosen technischen Ablauf und überwacht kontinuierlich den Energieverbrauch.

Auftragnehmer:

Metec Versorgungstechnik
Metec Service- und Betriebstechnik

Auftraggeber:

Siemens Building Technologies
Staatliche Museen zu Berlin
Preussischer Kulturbesitz

Ort:

Berlin

Grundfläche/Gebäude:

über 25.000 qm Ausstellungsflächen

Gewerke:

Heizung, RLT, Kälte

Architekt/Planer:

Megawatt / Dr. John-Consult / GT-Plan

Bausumme Technik:

2,0 Mio €

Ausführungszeitraum:

Okt 2006 – Apr 2008



Impressum Kontakt NotdienstMetec Versorgungstechnik GmbH Metec Service- und Betriebstechnik GmbH
Tietzenweg 21a 12203 Berlin Deutschland Tel.: 030/ 844 17 496 Fax 030/ 844 17 497 Mail info@metec-berlin.de